18. Oktober 2017

Neubau Liquidaabfüllung  

Die Abfüllung von finalsterilisierbaren Röntgenkontrastmitteln, NMR-Kontrastmitteln und öligen Hormonen wurde in ein vollständig modernisiertes Produktionsgebäude verlagert.

Für die Abfüllung in Flaschen und Vials bestand die Aufgabe, die Installation, Qualifizierung und Inbetriebnahme von 2 fabrikneuen Abfüllinien bestehend aus Waschmaschine, Heißlufttunnel, Füllmaschine und Bördelmaschine zu betreuen.

Für die Abfüllung von NMR in Glaskartuschen bestand die Aufgabe, die Schaffung der Reinstmedienversorgung für die Anlage incl. aller peripheren Einrichtungen, wie Güter- und Finalsterilisatoren sowie Wasch- und Behandlungsanlagen zu planen und zu koordinieren. Gleichzeitig sollten die Erfahrungen, die beim Aufstellen und der Inbetriebnahme der o.g. Linien gesammelt wurden, in die Planung der Glaskartuschenlinie weitervermittelt und beim Lieferanten durchgesetzt werden.

Die Abfüllung der öligen Hormone in Ampullen wurde mit der Verlagerung einer Altanlage aus dem ehemaligen Betriebsteil realisiert. Hierzu war neben der Rekonstruktion der Abfüllinie eine neue, für die Sterilabfüllung geeignete, CIP/SIP/DIP Einrichtung einschließlich Verfahrenausarbeitung für die neue SPS Steuerung zu schaffen.

Bei allen Aufgabendetails waren Aufstellungsplanungen, Anschlußplanungen und die jeweilige Bauüberwachung verlangt. Anschließend hatte die Inbetriebnahme, Qualifizierung und Überwachung der Mängelbeseitigung zu erfolgen.


Ingenieurgesellschaft
Müller & Heinbokel
Gehringstraße 49
13088 Berlin
T +49 30 61507250
F +49 30 61653620

Ingenieur-GbR Müller & Heinbokel © 1998 - 2016 Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Inhaltsverzeichnis